Aktuelles

Workshop 02. September

Anmeldung

Grenzen, Flucht und Migration

Die Fortbildung beschäftigt sich anhand des preisgekrönten Dokumentarfilms „Der Engel der Geschichte“ mit dem Thema Flucht und Migration - heute, im Nationalsozialismus und zur Zeit des spanischen Bürgerkriegs. Die Themen des Workshops umfassen den Kampf um demokratische Verhältnisse/ Systeme, die Bedeutung von Geschichte für aktuelle Auseinandersetzungen und Fragen nach einer utopischen Gesellschaft.

Workshop 04. September

Anmeldung

Fundraising - Eine Einführung

Geld ist in Deutschland reichlich vorhanden, und auch die Spendenbereitschaft ist hoch wie nie. Doch wie schafft man es, an dieses Geld heranzukommen, um das eigene Herzensprojekt in die Tat umzusetzen? Das geht analog und digital, am besten aber Hand in Hand. In dem Seminar erhalten Sie einen Überblick über den deutschen Spendenmarkt sowie die unterschiedlichen Wege, auf denen Mittel generiert werden können.

Hybrid-Fachtagung 06. Oktober

Anmeldung

Die Macht der Gewalt?!

Bei unserer dritten Fachtagung widmen wir uns Herrschafts- und Machtpraxen in Bildungskontexten und darüber hinaus. Dabei sprechen wir über koloniale, rassistische, sexistische und ableistische Gewalt. Wie kann Gewalt thematisiert werden, ohne dass diese Praxis selbst zu unangemessener Gewalt wird? Ist unter diesen Bedingungen und Verstrickungen Gewaltfreiheit möglich?

Der gescheiterte NATO Einsatz in Afghanistan

Nach dem überstürzten Abzug der NATO-Truppen aus Afghanistan im August 2021 folgte die erneute Taliban-Herrschaft. Viel wurde über den NATO-Einsatz diskutiert: Wie sinnhaft dieser gewesen sei, wenn das Land wieder so schnell in die Hände der Taliban geraten konnte. Ob der Einsatz die vielen Soldat*innenleben und das Geld wert gewesen sei.
Wer ein ernsthaftes Interesse an den Menschenrechten und Frieden in Afghanistan hat, muss andere Fragen stellen: Wie komplex war und ist die Wirklichkeit in Afghanistan und wie kann sie verstanden werden? Inwiefern haben auch die NATO Truppen selber Menschenrechte in Afghanistan verletzt - anstatt sie zu verteidigen? Und: Welchen Beitrag hat die afghanische Gesellschaft selber bei der Verteidigung von Menschenrechten geleistet – und zwar auch über den NATO-Einsatz hinaus?

Ein Audiobeitrag von Daniella Gaub, Herausgegeben vom Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung.

Verschwörungsmythen reloaded

Verschwörungsmythen – wann werden sie virulent? Wie weit verbreitet, wie tödlich sind sie mitunter? Der dreiteilige Podcast „Verschwörungsmythen reloaded“ betrachtet ihre tiefe Verwurzelung in der heutigen Gesellschaft, was sie mit Antifeminismus zu tun haben und inwiefern ihre Auswirkungen bis in die Terrornacht von Hanau reichen.

Redaktion Johanna Bröse und Daniella Gaub. Herausgegeben vom Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung.

"FemAngel" - Feministische Angelegenheiten

Die sechsteilige Podcast-Serie „Feministische Angelegenheiten / FemAngel“ erzählt die persönlichen Geschichten dreier Frauen.

Wir senden aus dem Frauenzentrum Paula Panke, wir engagieren uns im Arbeitskreis Frauenpolitische Bildung im Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung, wir sind Kathrin Möller, Tanja Berger & Sandra Maria Fanroth.

Titelbild Flyer Migrationspakt

Der neue EU-Migrationspakt (PDF)

Als Reaktion auf die sich zuspitzende Lage für Migrant*innen und Geflüchtete auf der griechischen Insel Moria schlug die EU-Komission den bereits 2016 entworfenen Migrationspakt als Lösung vor. Wie werden diese Vorstellungen von Expert*innen, Jurist*innen und Wissenschaftler*innen eingeordnet?

Broschüren Titel

Mitten Drin Draußen - Ohne Obdach in der Stadt

Fotografien und Interviews des Soziologen, Fotografen und kritischen Medienmachers Matthias Coers schildern das Leben von  Berliner*innen, deren Leben von den Straßen der Stadt bestimmt wird – als Menschen ohne Obdach im öffentlichen Raum oder als Engagierte, die Wohnungslose freiwillig unterstützen.

 

Alle Publikationen

Künstliche Intelligenz & Klimawandel

Ukraine and the Arabic Speaking Region