Aktuelles

Online Workshop 07.-28.02.

Anmeldung

Let us talk, Ladiez* - Rhetoriktraining von und für Frauen*

Das Seminar bietet die Möglichkeit, sich in einem Frauen*Raum über die erfahrungsbezogenen sowie theoretischen Grundlagen von Rhetorik und Kommunikation auszutauschen und diese in den Kontext gesellschaftlicher Machtverhältnisse zu stellen. Weg von Mängeldiskussionen wollen wir im Seminar mit dem arbeiten, was ihr mitbringt und wer ihr seid.

Online Workshop 13.02.

Anmeldung

Binär war gestern - Einführungsworkshop zu gendersensibler Sprache

Der partizipativ gestaltete Workshop gibt eine Einführung in gendersensible Sprache und vermittelt Wege zum sprachlichen Umgang mit Vielfalt. Gemeinsam erarbeiten wir geschlechtergerechte Formulierungen für Freizeit und Beruf und lernen verschiedene Möglichkeiten des geschlechtergerechten Sprechens und Schreibens kennen.

Online Lesekreis 27.02.-27.03.

Anmeldung

"Nationen und Nationalismus"

In diesem Lesekreis wollen wir erkunden, was es mit den Konzepten "Nation" und "Nationalismus" auf sich hat. Wir werden dafür gemeinsam Auszüge von Theorie-Klassikern sowie aktuellere Texte lesen und diskutieren. Der Lesekreis richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene bis 27 Jahre.

Unsere Corona-Präventionsmaßnahmen:

Zu Ihrer eigenen Sicherheit und zum Schutz anderer Personen empfehlen wir das Tragen einer FFP2-Maske. Darüber hinaus halten wir es weiterhin für sinnvoll, vor Veranstaltungsbeginn einen Schnelltest zu Hause durchzuführen.

"Be Our Voice – Schallverstärkung für Iran"

Als Akteurin der politischen Bildung und zivilgesellschaftlicher Partizipation fühlen wir uns den mutigen Menschen in Iran solidarisch verbunden und halten es für wichtig, ihren Freiheitskampf zu unterstützen, indem wir hinschauen, zuhören und ihre Stimmen verstärken. Neben einem Offenen Brief an die Bundesregierung entstand so auch die Interview-Reihe „Be our voice – Schallverstärkung für Iran".

Der gescheiterte NATO Einsatz in Afghanistan

Nach dem überstürzten Abzug der NATO-Truppen aus Afghanistan im August 2021 folgte die erneute Taliban-Herrschaft. Viel wurde über den NATO-Einsatz diskutiert: Wie sinnhaft dieser gewesen sei, wenn das Land wieder so schnell in die Hände der Taliban geraten konnte. Ob der Einsatz die vielen Soldat*innenleben und das Geld wert gewesen sei.
Wer ein ernsthaftes Interesse an den Menschenrechten und Frieden in Afghanistan hat, muss andere Fragen stellen: Wie komplex war und ist die Wirklichkeit in Afghanistan und wie kann sie verstanden werden? Inwiefern haben auch die NATO Truppen selber Menschenrechte in Afghanistan verletzt - anstatt sie zu verteidigen? Und: Welchen Beitrag hat die afghanische Gesellschaft selber bei der Verteidigung von Menschenrechten geleistet – und zwar auch über den NATO-Einsatz hinaus?

Ein Audiobeitrag von Daniella Gaub, Herausgegeben vom Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung.

Verschwörungsmythen reloaded

Verschwörungsmythen – wann werden sie virulent? Wie weit verbreitet, wie tödlich sind sie mitunter? Der dreiteilige Podcast „Verschwörungsmythen reloaded“ betrachtet ihre tiefe Verwurzelung in der heutigen Gesellschaft, was sie mit Antifeminismus zu tun haben und inwiefern ihre Auswirkungen bis in die Terrornacht von Hanau reichen.

Redaktion Johanna Bröse und Daniella Gaub. Herausgegeben vom Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung.

"FemAngel" - Feministische Angelegenheiten

Die sechsteilige Podcast-Serie „Feministische Angelegenheiten / FemAngel“ erzählt die persönlichen Geschichten dreier Frauen.

Wir senden aus dem Frauenzentrum Paula Panke, wir engagieren uns im Arbeitskreis Frauenpolitische Bildung im Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung, wir sind Kathrin Möller, Tanja Berger & Sandra Maria Fanroth.

Bildung im Widerstand – Verstehen Wollen als Solidarität

Gemeinsame Singaktion Protestsong „Soroode Barabari“

Bild zeigt Straße und Berge im Sudan

Gatekeepers of the European Union

Sudan under El-Bashir has played a crucial role in securing the borders that have been outsourced to Africa: El-Bashir, and thus Sudan, became Europe‘s gatekeeper for refugees and migrants from East Africa and other parts of the world. What is the situation today? What consequences did the revolution and counter-coup have for refugees and People on the Move?

Titelbild Flyer Migrationspakt

Der neue EU-Migrationspakt (PDF)

Als Reaktion auf die sich zuspitzende Lage für Migrant*innen und Geflüchtete auf der griechischen Insel Moria schlug die EU-Komission den bereits 2016 entworfenen Migrationspakt als Lösung vor. Wie werden diese Vorstellungen von Expert*innen, Jurist*innen und Wissenschaftler*innen eingeordnet?

Alle Publikationen

Das Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Siftung ist als Einrichtung der Erwachsenenbildung in Berlin auf Grundlage des Gesetzes über die Erwachsenenbildung (EBiG) anerkannt.